Staffellauf -GEGEN RÜSTUNGSEXPORTE - FÜR EINE FRIEDLICHE WELT

Logo.jpg
VON OBERNDORF
NACH BERLIN
 
Weltweit ist Deutschland sowohl bei Kleinwaffen (Pistolen, Gewehre) als auch bei Großwaffensystemen (Kriegsschiffe, Kampfflugzeuge, Kampfpanzer) drittgrößter Rüstungsexporteur. Deutsche Waffen werden vielfach an menschenrechts-verletzende und kriegsführende Staaten exportiert. Mit ihnen werden schwere Menschenrechtsverletzungen verübt, Millionen von Menschen in die Flucht Getrieben oder getötet. Zivilisten - insbesondere Frauen und Kinder - sind die Hauptleidtragenden.
 
WER FRIEDEN WILL, BRAUCHT KEINE WAFFEN!
WIR RUFEN ALLE AUF:

Interessierte und Aktivist/innen im Bereich von Friedensorganisationen, Kirchen, Gewerkschaften, Wissenschaftsverbänden, Parteien, Kunst und Kultur,
Sportlerverbänden, Hochschulen, Schulen, Jugendverbänden und alle, die sich diesem Friedensziel verbunden fühlen. Lasst uns viele sein und ein
Zeichen setzen mit der Kraft unseres gemeinsamen Protestes! 
 
Gehen - Joggen - Halbmarathon - Rad
www.frieden-geht.de

Großkayna wird eine der Stationen des Staffellaufes sein (Etappe Jena-Halle). Ankunft und Staffelübergabe:


Mittwoch, 30. Mai, 14.50 Uhr am Sportplatz Großkayna. Von dort aus geht es weiter nach Merseburg.

Begrüßen Sie die Läufer, laufen Sie einen Teil der
Strecke mit, begegnen Sie einander!

Alle sind eingeladen!

Zurück