Aktuelle Fundsachen

Wenn Sie einen Wertgegenstand gefunden haben, müssen Sie diesen beim Fundbüro Ihrer Gemeinde/Stadt oder der Polizei abgeben. Dort wird eine Fundanzeige aufgenommen. Dabei werden die Fundsache, der Fundort und die Fundzeit sowie ihre Personalien festgehalten.

Das Fundbüro bewahrt die Fundsachen mindestens sechs Monate lang auf. Meldet sich der Besitzer innerhalb dieser Zeit nicht, haben Sie Anspruch auf den gefundenen Gegenstand. Wird dieses Recht von Ihnen nicht wahrgenommen oder handelt es sich bei den Fundsachen um in öffentlichen Gebäuden oder Verkehrsmitteln gefundene Gegenstände, wird die Stadt oder die Gemeinde selbst Eigentümerin der Sachen.

Das Fundbüro der Stadt Braunsbedra befindet sich im Ordnungsamt Zimmer 108 und wird durch Herrn Frank Hoffmann betreut. Mit diesbezüglichen Fragen wird Ihnen hier gern weitergeholfen.
Fundrecht (BGB § 965 - Anzeigepflicht des Finders)

Fundsachen:


Datum der Abgabe Fundsache Fundort
16.07.2015
Schlüssel mit Schlüsselband
Parksiedlung











Zurück