Schneeräumsaison 2017/2018

Winter ade heißt es endlich für die Mitarbeiter der Braunsbedraer Stadttechnik.

Trotz meteorologischen Frühlingsbeginns meldete sich der Winter in den letzten Wochen mit eisigen Temperaturen und massig Schnee zurück. Für 10 Mitarbeiter der Stadttechnik Braunsbedra bedeutete dies in den vergangenen Monaten, an 16 Einsatztagen Straßen und Gehwege zu räumen und passierbar zu machen.

Mit Unimog, Kleintraktoren, Kleinkippern und anderen Transportfahrzeugen waren die Kolleginnen und Kollegen durchschnittlich 6 Stunden im Einsatz. Dabei mussten 63 km kommunale Straßen sowie 80 km Gehwege in Braunsbedra und in den Ortsteilen, bis einschließlich Neumark-Nord, von Schnee und Eis befreit werden. Insgesamt wurden hierfür 117 Tonnen Streusalz eingesetzt.

Höhepunkt der diesjährigen Wintersaison war das Wochenende vom 17. - 18. März. Meterhohe Schneewehen in der Roßbacher Straße in der Ortslage Schortau machten an diesen Tagen sogar den Einsatz des städtischen Radladers notwendig.

Zwar ist der Winter nun hoffentlich vorüber, aber wenn der Schnee taut, lässt die Grünflächenpflege bekanntlich nicht lange auf sich warten. Für die Kolleginnen und Kollegen der Stadttechnik heißt das, Räumschilde und Streuvorrichtungen abzumontieren und die Fahrzeuge für die erste Rasenmahd vorzubereiten.

SG Öffentlichkeitsarbeit

Zurück