Wie funktioniert Integration in Braunsbedra? Unterstützer gesucht!

wappen
In unserer Stadt leben mehrere meist syrische Familien und Einzelpersonen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten.
Wie in der letzten Beratung des "Runden Tisches für Flüchtlinge" in Braunsbedra zu erfahren war, finden in unserer Stadt bereits Aktivitäten zur Unterstützung statt.
Diese Hilfe ist darauf ausgerichtet, dass sich die Menschen leichter in unserer Gesellschaft zu Recht finden, wodurch ein gutes Miteinander möglich wird. 
Basis des gegenseitigen Verstehens ist die gemeinsame Sprache. Hierzu haben sich Freiwillige gefunden, die jeden Montag 18:00 Uhr im Stadion Braunsbedra mit interessierten Asylbewerbern ins Gespräch kommen und dadurch die Grundlagen der Verständigung schaffen. Die Resonanz ist sehr gut, so dass auch an weiteren Tagen solch ein Angebot stattfinden könnte.
Dazu werden aber noch Unterstützer gesucht. Jeder kann uns unterstützen, denn es geht nicht darum, ein bestimmtes Pensum an "Lehrstoff" zu vermitteln, sondern ins Gespräch zu kommen.
Ebenfalls eine Aufgabe für engagierte Unterstützer wäre eine Familienpatenschaft. Unser Behördendschungel ist nicht leicht zu durchschauen, erst recht, wenn man aus einem fremden Kulturkreis kommt und die Sprache nicht beherrscht. Wenn sich jemand um eine Familie kümmert und solche Wege erklärt und gegebenenfalls begleitet, kann viel unnötiger Aufwand erspart werden und auch Verständnis entstehen.
Wir sind für Anregungen zu Aktivitäten, die der Unterstützung dienen, offen.
Wenn Sie Sich engagieren möchten, melden Sie sich bitte bei den Mitarbeitern der BIH GmbH unter 034633/463354 -  auch wenn Sie andere Fragen zum Thema Flüchtlinge haben.
Nur wenn wir selbst gestalten und unseren Beitrag leisten, werden wir unsere Welt verbessern können, in diesem Sinne bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Steffen Schmitz
Bürgermeister

Zurück