Jetzt noch Chance auf Nachbar-Oskar nutzen

Netzwerk_Nachbarschaft
Nachbarn aus Sachsen-Anhalt können sich noch bis zum 31. Oktober für den Nachbar-Oskar bewerben. Das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft prämiert ihre Aktionen für mehr Miteinander im Wohnumfeld mit Sach- und Geldpreisen.
Straßenfeste feiern, Tauschbörsen veranstalten, Hinterhöfe begrünen, Spielplätze auf Vordermann bringen oder Treffpunkte für Alteingesessenen und Geflüchtete organisieren - überall in Deutschland beeindrucken Nachbarn mit großartigen Gemeinschaftsaktionen. Seit 13 Jahren prämiert das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft die schönsten Projekte. "Wir zeichnen die Kreativität und Nachhaltigkeit der Nachbar-Aktionen aus, weil sie das solidarische Miteinander im Wohnumfeld stärken", sagt Erdtrud Mühlens, Gründerin vom Netzwerk Nachbarschaft.

Erfolgreiche Nachbarschaftsaktionen in Sachsen-Anhalt
Nachbarn aus Sachsen-Anhalt konnten bereits einige Erfolge einheimsen. Im vergangenen Jahr wurde eine Nachbarschaft aus dem Bundesland prämiert. Auch 2017 sind vorbildliche Nachbarschaftsaktionen aus Sachsen-Anhalt unter den Bewerbern. In der Lutherstadt Wittenberg tanzen Geflüchtete und Alteingesessene gemeinsam. Für das Projekt "Tanz der Kulturen" organisieren Migranten einen Landes-Themenabend, zu dem sie alle Nachbarn einladen. So wurden bereits indische, eritreische, somalische und syrische Tänze gemeinsam gelernt und landestypische Gerichte gekocht. Ziel dieser Nachbarschaftsfeste ist es Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen Kulturen deutlich zu machen.
Jetzt noch schnell bewerben und gewinnen!
Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Nachbarschaften mit Kurzbericht und Fotos für den Nachbar-Oskar bewerben. Weitere Infos und das Online-Bewerbungsformular sind auf der Wettbewerbsseite von Netzwerk Nachbarschaft hinterlegt.


Netzwerk Nachbarschaft ist mit rund 2.200 Nachbarschaftsgemeinschaften und 250.000 Nachbarn in Deutschland und Österreich die zentrale Community für aktive Nachbarn. Das Netzwerk wurde 2004 in privater Initiative von Erdtrud Mühlens gegründet. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und zeichnet alljährlich herausragende Projekte für gute Nachbarschaft aus. Alle Landessozialminister unterstützen das Netzwerk als Paten. www.netzwerk-nachbarschaft.net

Zurück