Höhepunkt war der große Festumzug am Sonntag.

P1090426.jpg

 

Nur alle 5 Jahre findet hier in Braunsbedra ein Festumzug statt. In diesem Jahr, anlässlich des 25-jährigen Stadtjubiläums, war der Umzug wirklich beeindruckend. In 62 Gruppen waren nahezu 1.500 Teilnehmer zu Fuß, in bunt geschmückten Traktoren, Kutschen, Autos oder Lkws unterwegs. In die Vorbereitung hatten alle Teilnehmer viel Zeit und Mühe investiert, das war deutlich zu erkennen. Hierfür vielen Dank! Am Ziel, an der Marina Braunsbedra, ging das Fest dann in seine letzte Runde. Mit Olaf Berger und den "Lockeren Stadtmusikanten" fand das Fest dann am späten Nachmittag, mit einem kurzen Regenschauer, sein Ende. Rückblickend waren dieses 25-jährige Stadtjubiläum und der 1. Hafengeburtstag eine erfolgreiche Veranstaltung. Mehrere tausend Besucher und Gäste feierten friedlich und entspannt, nutzten die Gelegenheit zum Flanieren, zu Tanzen, zum Amüsieren oder informierten sich bei den zahlreichen Ausstellern des Gewerbevereins über deren Angebote.

 

Das diese Veranstaltung so erfolgreich verlief war natürlich nicht nur dem (fast) perfekten Wetter zu verdanken. Viele Menschen kümmerten sich vor und hinter den Kulissen um das Fest. Vielen herzlichen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadttechnik, die immer dafür sorgten, dass sich das Festgebiet in einem sauberen und ordentlichen Zustand befand. Aber auch die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (inkl. Ortswehren) haben wieder mit Ihrem Engagement einen großen Teil zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen. Dasselbe gilt für Polizei und DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) sowie für den Sportverein Braunsbedra, welcher u.a. den Shuttleservice übernahm.

 

Dass es während des gesamten Festes auch in der Ortslage Neumark zu keinen Zwischenfällen kam, lag zum einen an den vielen Helfern, die die Parkflächen betreuten (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr). Als am Samstagabend die verfügbaren Parkplätze knapp wurden, was sehr wahrscheinlich zu Verkehrsproblemen geführt hätte, stellte Herr Ronald Gorke seine Wiesenfläche an der Geiseltalstraße als zusätzlichen Parkraum zur Verfügung. Somit konnten weitere 200-250 Pkw problemlos abgestellt werden. Hierfür herzlichen Dank!!!

 

Unterstützt wurde das Fest auch finanziell. Neben dem Landkreis Saalekreis, der insbesondere den Festumzug mit einer Förderung unterstützte, sorgten zahlreiche Sponsoren mit ihren Beiträgen dafür, dass für die Organisation des Festes zusätzliche 8.400 € zur Verfügung standen. Auch hierfür herzlichen Dank!

 

Unterstützt wurde das 25-jährige Stadtjubiläum & der 1. Hafengeburtstag von:

 

Landkreis Saalekreis,

EWAG

MUEG,

enviaM,

Senioren Wohn- und Pflege GmbH,

Saalesparkasse,

Dr. Petra Wasner,

AB-Data,

Archikart,

Dr. Dagmar Leistner,

Torsten Bernerth,

Helga Tünschel,

Krämer Motorgeräte und Motorräder,

HSH - Soft- und Hardware Vertriebs GmbH,

Birgit Schmalfuß,

KID Magdeburg,

Elektro-Montagen Geiseltal,

ARS - Betriebsservice GmbH,

Jutta Lenk,

Entsorgungsgesellschaft Saalekreis,

Ingenieurbüro Stefan Rausch,

Restaurant Meteora,

Umweltdienste Gorke

Sitnalta

Steuerberaterin Dreißig-Belz,

u.v.m.

 

Stadt Braunsbedra

SG Öffentlichkeitsarbeit

 

(weitere Bilder vom Fest finden Sie in der Bildergalerie)

Zurück